Aufnahme, Aufenthalt und Entlassung im Fachlinkum Mainschleife

Bei Ihnen steht ein Aufenthalt in unserer Klinik an? Hier erfahren Sie wie dieser abläuft. 

Haupteingang Fachklinikum Mainschleife

Wie läuft die Aufnahme ab?

Bei einem geplanten Krankenhausaufenthalt erhalten Sie vorab einen Termin zum Vorbereitungsgespräch. An diesem Tag finden außerdem Aufklärungsgespräche mit der Anästhesist*in und der Chirurg*in statt. Anschließend dürfen Sie wieder nach Hause 

Am eigentlichen Tag der Aufnahme fahren Sie mit dem Aufzug direkt in den ersten Stock. Dort nehmen Sie gegenüber in der Sitzgruppe Platz. Eine Pflegekraft bringt Sie in Ihr Zimmer. Sie kümmert sich mit Ihnen um die Vorbereitung für die Operation, die meist einen oder mehrere Tage später stattfindet. Sie können zudem Ihren Internetzugang bestellen sowie ein Telefon buchen. 

Wichtige Dokumente für die Aufnahme

  • Krankenhauseinweisung
  • Versicherungskarte
  • Personalausweis
  • Ggf. Zuzahlungsbefreiung

Informationen für Ihre behandelnde Ärzt*in

  • Bisherige Befunde und Untersuchungsergebnisse
  • Übersicht über die regelmäßig einzunehmenden Medikamente
  • Falls vorhanden: Blutverdünnungspass, Allergiepass, Diätausweis, Schrittmacherpass, Röntgenpass etc.

Ihr Aufenthalt

Zimmer und Unterbringung

Alle Zimmer im Haus sind hell und freundlich eingerichtet und verfügen über einen Fernseher. Die reguläre Unterbringung erfolgt im Zwei- oder Dreibettzimmer, mit unseren Wahlleistungspaketen ist eine Unterbringung im Einbettzimmer selbstverständlich möglich. 

Zweibett-Zimmer Fachklinikum Mainschleife

Checkliste für Ihren Aufenthalt

Vor einem geplanten Klinikaufenthalt heißt es: Tasche packen. Mit unserer Checkliste helfen wir Ihnen dabei, nichts Wichtiges zu vergessen. 

Kleidung

  • Bequeme Kleidung inkl. ausreichend Unterwäsche 

  • Feste Haus- oder Badeschuhe 

  • Bademantel 

  • Nachtwäsche 

  • Ggf. bequeme Straßenschuhe (z. B. Turnschuhe) 

  • Kleidung für die Entlassung 

Wasch- und Toilettenartikel

  • Handtücher, Waschlappen 

  • Seife, Duschgel, Haarshampoo 

  • Creme und sonstige Hautprodukte 

  • Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnprothesenbedarf 

  • Kamm, Haarbürste 

  • Rasierbedarf und Zubehör 

  • Taschentücher und ggf. Hygienetücher 

  • Nagelpflegebedarf 

  • Damenhygieneartikel 

Unterhaltung und Zeitvertreib

  • Je nach Vorliebe: Tablet, Smartphone, und /oder Laptop 

  • Bücher, Rätselhefte, Zeitschriften 

  • Schreibbedarf 

  • Hobbyzubehör (Stricken & Co) 

Weitere nützliche Artikel

  • Hilfsmittel (Brille, Hörgerät, Prothese, Gehilfen, Einlagen) 

  • Bargeld 

  • Wecker 

  • angepasste Stützstrümpfe 

Tagesablauf auf unserer Station

  • 06:00 Uhr Übergabe
  • 06:30 Uhr Grund- und Behandlungspflege
  • 07:30 Uhr Visite Pflege gemeinsam mit den Ärzt*innen
  • 08:15 Uhr Frühstück für die Patient*innen
  • 09:00 Uhr Grund- und Behandlungspflege, OP, Diagnostik, Dokumentation
  • 12:00 Uhr Mittagessen für die Patient*innen
  • 13:00 Uhr Übergabe
  • 14:00 Uhr Behandlungspflege, OP, Dokumentation
  • 17:00 Uhr Abendessen für die Patient*innen
  • 18:00 Uhr Grund und Behandlungspflege
  • 21:00 Uhr Übergabe auf unserer Station

Wahlleistungen

Sie haben eine private Zusatzversicherung, sind Privatpatient*in oder möchten sich als Selbstzahler während Ihres Klinikaufenthalts etwas mehr gönnen? Mit unseren Wahlleistungen erhalten Sie eine erstklassige medizinische Versorgung durch Ihren Wahlarzt und eine exklusive Unterbringung mit besonderem Service. 

Zu den Wahlleistungen

Unsere Patientenservices

TV, Telefon, Internet

Selbstverständlich sorgen wir auch für eine „Verbindung"“ nach draußen.  

Sie haben die Möglichkeit ein Telefon an der Rezeption anzumelden. Damit können Sie Telefongespräche direkt von Ihrem Bett aus führen. Es fällt eine Tagesgrundgebühr von 1,50 Euro und eine Gesprächsgebühr von 0,20 Euro je Einheit an. Am Entlassungstag erfolgt die Abrechnung von Montag bis Freitag an der Rezeption. Bei Entlassung am Wochenende oder Feiertag senden wir Ihnen eine Rechnung zu.   

Das Fernsehgerät im Patientenzimmer können Sie gebührenfrei nutzen. Wir bitten auf Rücksichtnahme gegenüber Ihren Mitpatient*innen. Die Ruhezeiten sind unbedingt einzuhalten. 

Cafeteria

Unser Café im Untergeschoss bietet Ihnen eine Auswahl an Mahlzeiten, Kaffee und Kuchen. Des Weiteren können Sie hier Zeitungen, Zeitschriften und weitere Snacks wie Eis und Getränke erwerben. 

Cafeteria im Fachklinikum Mainschleife

Ihre Entlassung

Wir tun alles dafür, Ihre Beschwerden zu heilen oder zu lindern. Unser Ziel ist es, Sie so schnell wie möglich wieder entlassen zu können.  

Am Entlassungstag erfolgt die Zahlung des Eigenanteils. Diese kann von Montag bis Freitag an der Rezeption vorgenommen werden. Bei Entlassung am Wochenende oder an einem Feiertag, senden wir Ihnen die Rechnung zu. Den Entlassungsbrief, mitgebrachte Röntgenbilder, Befunde und Gesundheitspässe händigen Ihnen die Pflegekräfte auf Station aus. Falls Sie nicht abgeholt werden können, bestellen Ihnen die Mitarbeiter der Rezeption gerne ein Taxi. 

Entlassmanagement

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Krankenhäuser ab dem 1. Oktober 2017 ein standardisiertes Entlassmanagement sicherstellen müssen. Wir möchten, dass unsere Patientinnen und Patienten im Anschluss an eine Behandlung bei uns nahtlos genau die Weiterversorgungen enthalten, die sie benötigen. Im Rahmen unseres Entlassmanagements stehen wir insbesondere den weiterbehandelnden Leistungserbringern für Fragen zur Verfügung. 

 

Was bedeutet Entlassmanagement für Sie als Patient? 

Bereits zu Beginn Ihres Aufenthaltes informieren Sie unsere Kollegen in der Patientenaufnahme über unser Entlassmanagement. Im weiteren Verlauf Ihres Aufenthaltes ermitteln unsere Ärzt*innen, Pflegekräfte und ggf. unser Sozialdienst oder Patientenservice Ihren individuellen Versorgungsbedarf mehrfach. Sie identifizieren Einschränkungen von Mobilität und Selbstversorgung. So können in Absprache mit Ihnen die notwendigen Antragstellungen, Verordnungen und Terminierungen, beispielsweise für Rehabilitation, häusliche Pflege, Pflegedienste, Hilfsmittel, Kurzzeitpflege oder stationäre Heimversorgung durchgeführt werden. 

 

Kontakt für weiterbehandelnde Leistungserbringer 

Als Haus*äarztin, Rehaklinik, Pflegedienst oder Apotheke behandeln Sie einen unserer Patient*innen nach der Entlassung weiter? Bei Fragen zum stationären Aufenthalt ders Patient*ien in unserer Klinik erreichen Sie den gewünschten Ansprechpartner folgendermaßen: 

 

Unsere Erreichbarkeiten 

Sozialdienst:

Tel.: +49 (0)9381 404-331 oder -400

Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag 07:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Rezeption:

Tel.: +49 (0)9381 404-0

Montag bis Freitag 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Telefonische Terminvergabe:

Tel.: +49 (0)9381 404-0

Montag bis Freitag 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag 14:00 Uhs bis 16:00 Uhr